Info COVID19

Sehr geehrte Schüllerinnen und Kundinnen der Akzéntz Naildesign Fachschule Zug

Wir bitten Sie, folgende Regeln einzuhalten:

  • Vor dem Betreten des Schulungsraumes bitten wir Sie, sich mit dem zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel am Türeingang die Hände zu desinfizieren, und eine Schutzmaske aufzusetzen, die Türfallen sind desinfiziert.
  • Zur Zeit gilt eine maximal zulässige Anzahl Personen von 5 in unserem Schulungsraum.
  • Kursteilnehmerinnen: Bitte platziert Euch an den beiden äussersten Tischen (Fenster und hinter dem Türeingang), damit der Mindestabstand gewährt wird.
  • Während dem Aufenthalt in unserem Schulungsraum müssen die Schutzmasken getragen werden.
  • Bei Verletzungen an Ihren Händen muss die Kursteilnehmerin Handschuhe tragen (werden zur Verfügung gestellt).
  • Auch für die mitgebrachten Modelle gelten dieselben Regeln betreffend Händedesinfektion und Schutzmaskenpflicht während des Aufenthaltes im Schulungsraum. Einzig Handschuhe muss das Modell natürlich nicht tragen.
  • Beim Verlassen des Raumes bitten wir Sie, den Raum mit Maske zu verlassen, und diese persönlich ausserhalb des Gebäudes fachgerecht zu entsorgen.

Besten Dank für Ihr Verständnis, Akzéntz Naildesign Fachschule Zug

Akzéntz Nagelkosmetik Produkte Vertrieb

Hygienemassnahmen Akzéntz Naildesign Fachschule Zug

 

   

Händedesinfektion

Beim Einlass in die Räumlichkeiten werden die Hände aller Beteiligten gewaschen und desinfiziert.

 

Die Schülerinnen werden Einweghandschuhe während dem Arbeiten tragen.

 

Unnötiger Kontakt vermeiden (kein Händeschütteln oder Umarmungen).

 

Nach jeder Pause werden die Hände aller beteiligten wieder gewaschen und desinfiziert.

 

Schülerinnen und Model hängen Ihre Jacken und Taschen selber auf.

Muss die Person niesen, hat sie das verwendete Taschentuch via WC-Spühlung zu entsorgen und nicht im Abfalleimer im Schulungsraum.

Die Kundin/Schülerin verlässt den Schulungsraum mit Mundschutz und entsorgt diesen selber. 

Nach jedem Berühren von Türfallen werden diese desinfiziert.

   

Distanz halten

Die Arbeitsplätze werden nur in den Pausen verlassen.

 

Max. 5 Personen anwesend inkl. Kursleiterin.

 

Die Schulungstische haben einen Abstand von mind. 2 Metern.

 

Die Gruppen werden nicht gemischt.

   

Reinigung

Oberflächen und alle Geräte am Arbeitsplatz werden vor Beginn des Kurses desinfizert.

 

Alltagsgegenstände, mit der die Kursteilnehmer in Berührung kommen (Türgriffe, Kundenstuhl ect.) werden mehrmals täglich desinfiziert.

 

Geschirr wird nach Gebrauch von jedem selber gespühlt.

 

WC-Anlagen werden nach jedem Gebrauch desinfiziert.

 

Abfallsäcke werden regelmässig entsorgt (wegen Einwegmaterial).

 

Abfallsäcke werden nicht zusammengedrückt.

 

Anfassen von Abfall wird vermieden. Es werden Hilfsmittel benutzt (Handschuhe).

 

Die Räumlichkeiten werden regelmässig für ca. 5-10 min gelüftet.

 

Der Fussboden wird täglich gereinigt.

Alle Geräte wie Behandlungstisch, Staubabsaugung, UV Lampen (innen und aussen), Arbeitsleuchten, Fräsergeräte werden nach jeder Behandlung desinfiziert.

Fräseraufsätze werden nach jeder Behandlung desinfiziert mit einem mehrstündigen Desinfektionsbad und sterilisiert mit Hot Air.

Staubpinsel werden nach jedem Kurstag mit antibakterieller Seife ausgewaschen und mit Desinfektionsmittel gebadet.

   

Erkrankte Schülerinnen/Modelle

werden am Kurs nicht zugelassen und auf die BAG Empfehlungen aufmerksam gemacht.

   

Arbeitssituation weniger als 2 Meter

Tröpfcheninfektion werden vermieden mittels Einwegmaske und Schutzbrille/Face Shield und werden fachgerecht angezogen.

 

Masken und Handschuhe werden nach der Mittagspause gewechselt.

 

Die Masken werden fachgerecht entsorgt.

 

Die Schutzbrille wird nach jedem Kurstag gewaschen und desinfiziert.

 

Arbeitswerkzeug aus Metall wird nach jedem Kurstag sterilisiert mittels Desinfektionsmittel und Heissluft Sterilisator (Hot Air Sterilizer).

 

Einmalwerkzeug (Feilen) wird nach jedem Kurstag entsorgt.

 

Wiederwerwendbare Gegenstände wie Pinsel ect. werden nach jedem Kurstag desinfiziert.

   

Information für die Kundschaft

Aushang der Schutzmassnahmen gemäss BAG beim Eingang.

 

Aushang der geltenden Schutzmassnahmen der Akzéntz Schule beim Eingang.

 

Eintrag auf Homepage der geltenden Schutzmassnahmen.

   

Management

Hygieneartikel wie Masken, Einwegtücher, Desinfektionsmittel und Seife sind genügend an Lager und werden regelmässig kontrolliert und aufgefüllt.

 

Protokoll zu den Reinigungsarbeiten ist vorhanden und wird aktuell geführt.


Verantwortlich für die Umsetzung:

Alexandra McCarthy, Geschäftsführerin Akzéntz Naildesign Fachschule Zug

Ort, Datum: Zug, 14.05.2020