Seriöse und Professionelle Ausbildung zur Nailstylistin

Als einziges Schulungszentrum in der Schweiz, können Sie bei uns von Anfang an mit der Schablonentechnik lernen Nägel zu machen. Das heisst, Ihre Kunden erhalten keine aufgeklebten Plastiknägel auf ihre Naturnägel geklebt. Lesen Sie dazu die Infos über die Schablonenmethode, damit Sie erfahren, was an dieser Methode besser ist als an anderen. Weitere Gründe, warum ein Nagelstudio nicht rentieren mag, können folgende sein:

  • Günstige Kursangebote verlocken einem dazu, einen Schnellkurs zu absolvieren. Oftmals stehen hinter solchen Angeboten profitgierige Firmen, die ein bis zwei Dutzend Teilnehmer in einen Kurs quetschen und die Schüler nicht genug profitieren können, weil mit sovielen Teilnehmern nicht genug auf jeden einzelnen eingegangen werden kann.
  • Nach dem Kurs ist man auf sich selber gestellt und "bastelt" an der ersten gewonnenen Kundschaft unsicher weiter. Wichtige Tips, Details und Tricks werden an den Kursen oftmals wegen Überlastung und Zeitmangels weggelassen.
  • Hat man denn einmal einen Kurs absolviert, spart man an Weiterbildungen und kann sich nicht steigern.
  • Oftmals beschäftigt man Angestellte, die einem das Geschäft mehr verderben können, anstatt Kunden zu gewinnen.
  • Man spart an der Qualität der Produkte.

In den meisten Fällen scheitern Nagelstudios jedoch daran, dass Sie einfach keine saubere, detaillierte und genaue Ausbildung erhalten haben. Gemäss Feedbacks von vielen unserer Schülerinnen wird bestätigt, dass sie selber schon in Nagelstudios waren, und die Naildesignerin nie all die Schritte gemacht hat, was Sie am Kurs bei uns lernen. Auch wenn Sie schon woanders eine Ausbildung gemacht haben, können Sie sich verbessern! Um als Naildesignerin tätig zu sein, sollten Sie folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Kreativität und Phantasie
  • Sinn für Ästhetik und ein gutes Augenmass
  • Geduld und ein ruhiges Händchen

Professionelle Ausbildung zur Nageldesignerin macht sich bezahlt

Gute Nagelstudios sind rar, und hat man erst einmal ein paar Stammkundinnen, spricht sich Ihre Arbeit wie ein Lauffeuer herum. Wenn Sie gute Arbeit leisten und sich von anderen Nagelstudios abheben, können Sie sich ein gutes Nebeneinkommen sichern, oder sich gar selbständig machen. Naildesignerin ist einer der wenigen Berufe, die man sowohl in einem gemieteten Geschäftslokal als auch von zu Hause ausüben kann. Das ist gerade als Nebenverdienst oder für Mamis einzigartig! Das Startkapital ist relativ gering, und Sie können sich die Arbeitszeiten selber einteilen. Aus diesem Grund möchten viele Frauen diese kreative Tätigkeit erlernen. Wir bieten Ihnen verschiedene Schulungen auf bestem Niveau an, damit auch aus Ihnen eine Top Naildesignerin wird. Durch unsere tägliche Arbeit an Kundinnen haben wir viele Erfahrungen gesammelt, von denen Sie am Kurs profitieren können. Damit aus Ihnen keine der 75% nicht rentablen Nagelstudio-Inhaberinnen wird, bilden wir in Kleingruppen aus. Somit können wir Ihnen das Maximum an Lernergebnis bieten.

Persönliche Kurse im Nageldesign und die richtigen Produkte dazu

Nachdem Sie bei uns einen Kurs besucht haben, stehen wir Ihnen auch weiterhin für alle Fragen rund ums Naildesign zur Verfügung. Sie laufen somit keine Gefahr, zu Hause auf sich selber gestellt zu sein, sondern können uns jederzeit per Mail, Whatsapp oder Telefon mit Ihren Fragen kontaktieren. Damit aus Ihnen eine erfolgreiche Naildesignerin wird, die dem Namen Akzéntz International alle Ehre machen wird, behalten wir uns vor, Zertifikate bei einem Basiskurs erst dann auszuhändigen, wenn Sie das Erlernte so umsetzen, wie es unseren Erwartungen entspricht. Weitere Infos dazu lesen Sie hier

Alle unseren Produkte, die Sie am Kurs kennen lernen, können Sie auch in unserem Online Shop bestellen. Alle Kursteilnehmerinnen haben die Möglichkeit, ein Starterset zu 10% Rabatt zu bestellen, und erhalten zusätzlich noch einen 10% Gutschein für ihren ersten Online Shop Einkauf bei Akzéntz.